Wie setze ich wingwave ein?

 

Ich setze wingwave bevorzugt eingebettet in eine Therapie mit Hakomi ein.

 

Bei wem setze ich wingwave ein?

 

Ich setze es schwerpunktmäßig im Coaching von Tänzern, Sängern & Schauspielern sowie bei Musikern & Sportlern ein.

 

Themen können zum Beispiel sein:

  • Potentialentfaltung
  • Blockadenlösung
  • Stressbewältigung
  • Mehr Sicherheit auf der Bühne bzw. auf dem (Lampenfieber)
  • Authentizität
  • Innere Ruhe

Was bringt dir wingwave?

 

Du lernst,

- stressige Ereignisse besser zu tolerieren

 - Lampenfieber auszuhalten und zu verringern

 - Ängste und Blockaden abzubauen

 - mentale Stärke zu entwickeln und dies zu fühlen

 - an dich zu glauben und deine Performance als wertvoll zu erleben

 - anderen Menschen gegenüber (nicht zuletzt auch deinem Publikum gegenüber) authentischer zu             zeigen

 - selbstsicherer zu werden und dadurch

 - entspannter und mehr "du selbst" im Kontakt mit anderen Menschen